In der Heilstättenklasse im Landesklinikum St. Pölten werden alle stationär aufgenommenen, schulpflichtigen Kinder von den Lehrerinnen SL Astrid Ertl-Stöß und vSL Maria Trischler unterrichtet. Unter Berücksichtigung der Erkrankung können die Kinder im Unterrichtszimmer der Kinder- und Jugendabteilung oder direkt am Krankenbett individuell betreut werden. Vor allem nach einem längeren Krankenhausaufenthalt finden die Kinder so wieder leichter Anschluss an den Unterricht.

Auch gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Adventfeier oder Osterstunden und kreatives Gestalten im Jahreskreis kommen hier nicht zu kurz. Der Kontakt zur Herkunftsschule der Kinder ist uns Lehrern ebenfalls wichtig.


© 2011, SPZ St. Pölten ASO Nord
by schreiber-media
Zurück