02.10.2008 - Unsere Stadtbesichtigung

Die 2. Klasse unternahm am Donnerstag, den 2.Oktober eine ganz besonders interessante Stadtbesichtigung. Unsere Landeshauptstadt wurde von den Kindern genau erkundet.

Entlang der Traisen wanderten wir zu unserer ersten Station unserer Besichtigung.

Erste Station war das Regierungsviertel mit dem Klangturm, dem Festspielhaus wie aber auch dem Landesmuseum.

Zweite Station war das Innere unseres Domes  mit der neu eröffneten Rosenkranzkapelle.

Zur Erholung waren wir dann noch auf dem Wochenmarkt, wo man die frischen Produkte der Landwirte und Heurigenbetriebe der Umgebung kosten und kaufen kann.

Nun ging es los in die Innenstadt. Die Häuserfassaden im Barock und Jugendstil waren für die Schüler sehr interessant. Beim Zwiebelmusterhaus konnten sie ihre Rechenfertigkeiten unter Beweis stellen, indem sie aus 21 Reihen mit je 8 Tellern die richtige Menge von 168 Tellern errechneten.

Danach stand das Rathaus am Programm. Die Kinder durften den Sitzungssaal des Gemeinderates besuchen, wie aber auch das Büro des Bürgermeisters Mag. Matthias Stadler besichtigen.

Zur Erholung fuhren wir nun mit dem Besichtigungszug nochmals durch die Stadt. Der Bimmelzug ist für alle Touristen gratis.

Nun wurde die Dreifaltigkeitssäule einmal näher betrachtet. Diese gewaltige Säule wurde im 18. Jahrhundert wegen der überstandenen Pest errichtet.

Abschließend besuchten wir noch das Jugendstilhaus nach Josef Olbrich in der Kremser Gasse. Das Haus wurde vom Architekten Josef Olbrich  im Jahre 1899 für einen Arzt errichtet. Ganz besonders gefiel den Kindern die elegante Schlange auf der Fassade.

 

 
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
Ausflug St. Pölten
© 2009, SPZ St. Pölten ASO Nord
Zurück