27.09.2006 - Projekt Hebe-Lift-System

-> Presseaussendung Spar

Projektbeschreibung:
Decken-Hebe-Liftsystem
in der Basalen Förderklasse

Problem:
Die Kinder der Basalen Förderklasse werden immer schwerer. Da die Kinder häufig transferiert werden müssen (vom Rollstuhl in die Rückenlage und zurück), wird bei den Betreuungspersonen die Belastung des Rückens immer größer.

Lösung:
Ein mechanisches Hebe-Lift-System soll dem entgegenwirken.
Durch einen an einer Deckenschiene befestigten batteriebetriebenen Motor kann das Kind mittels eines Hebetuches gehoben und gesenkt werden. Das an der Decke montierte Schienensystem ermöglicht einen Transfer der Kinder an praktisch jeden Punkt des Klassenraumes: zum Wickelplatz, zum Bällchenbad, in den Snoezelenbereich zum Wasserbett und zur Vibrationsliege, …

Kosten:
16.033,92 € - Angebot der Fa.Rehatronic, 3352 St.Peter/Au

Finanzierung durch Sponsoring

Zur Klasse:
Zur Zeit sind in der Basalen Förderklasse 5 Kinder.
Es handelt sich um schwerst-mehrfachbehinderte Kinder. 3 von ihnen werden über eine Magensonde ernährt. Alle Kinder haben neben den kognitiven Defiziten auch schwere Beeinträchtigungen der Motorik, 4 Kinder sitzen im Rollstuhl, 3 davon sind absolut nicht mobil, ein Positionstransfer kann also nur durch Heben erfolgen.
Die Betreuung der Kinder erfolgt durch eine Sonderschullehrerin und eine Behindertenpädagogin.

St.Pölten, im September 2006
SD OSR Peter Filz

 

© 2006, SPZ St. Pölten ASO Nord
Zurück